Thailandeiland

Bayern-Thriller

Ein Mann macht sich auf den Weg, nachdem er in einem albanischen Bergdorf seinen Bruder umgebracht hat. Und in einem bayerischen Baggersee werden Tote entdeckt.

»Hey, Fritz, jetzt keine Geschichten … Es sind zwei Morde passiert. Zwei tote Mädchen. Wahrscheinlich aus Thailand. Mit Rubinen oder sowas im Ohr.«

Fritz Sperber und Martha Kieninger vom Landeskriminalamt in München übernehmen einen dubiosen Mordfall, der sie mit Habgier, Eifersucht und einer exotischen Sexualkultur zusammenprallen lässt. Welche Rollen spielen der thailändische Guru, der Staatssekretär, die Nonnen und der Wiener Edelsteinhändler?

„Mit Thailandeiland hat Lutz Kreutzer einen scharf gewürzten und würdigen Folgethriller zu Sperbers erstem Fall ‚Bayerisch-Kongo‘ nachgelegt.“
(Rezension 5 Sterne)

Die wertvollsten Edelsteine der Welt werden Taubenblut genannt – Rubine von unvergleichlicher Schönheit. Dieser Thriller zeigt, wie Gewinnsucht, Machtbesessenheit und Leidenschaft sämtliche Dämme brechen lassen.

Raffiniert hält der Autor der Gesellschaft den Spiegel ihrer Doppelmoral vor Augen. Ein spannender und skurriler Thriller um Mord, Tabus und Skrupellosigkeit.

Schauplätze sind Albanien, Bayern, Birma (Myanmar), Thailand und Österreich Österreich.

Leserstimmen

Gratis-Leseprobe

Zur Website (hier bestellen)


Thailandeiland als Taschenbuch:

Lutz Kreutzer
Thailandeiland – Thriller: Sperbers zweiter Fall
Nach ‚Bayerisch Kongo‘ kommt jetzt Sperbers zweiter Fall: ‚Thailandeiland‘. »Hey, Fritz, jetzt keine Geschichten … Es sind zwei Morde passiert. Zwei tote Mädchen. Wahrscheinlich aus Thailand. Mit Rubinen oder sowas im Ohr.«
€12,99 Softcover